Hauptsache

Start.
Buch.
Archiv.
Abo?

Zitat.

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt
- die meisten Menschen existieren nur.
By Oscar Wilde

Das Wunderland ist anderswo.



Ich habe heute gebacken. 12 Muffins, Schokomuffins mit Apfelfüllung. Sogar ohne Rezept.
Aber Mama ist nicht stolz auf mich. Nicht mal Papa.
Ich wollte eine Freude machen, doch ihre Mienen bleiben unverändert.
Stein.

Gestern, gestern war Himmel & Hölle, gleichzeititg.
Erst war der Herzbube da, wir lagen im Schein von 2 halb abgebrannten Teelichtern im kalten, dunklen Keller.
Wir haben uns von uns erzählt, über uns gelacht, und lagen im Keller, unter einer dünnen Decke, auf einem dünnen Kissen. Doch der Moment war perfekt.
Ich lag auf seiner Schulter, hab dem ruhigen Takt seines Atem zugehört während er mir lächelnd die Haarsträhnen aus dem Gesicht geschoben hat.
Mal schweigend, mal diskutierend, mal spielerisch streitend.
Ich war ungeschminkt, in Gammelkleidung & ich wette, ich sah verdammt seltsam aus.
& trotzdem flüsterte er mir "Ich lieb' dich so." ins Ohr.

& der Moment war perfekt.

Als er gegangen war, ging ich mit einem breiten Grinsen nach oben, mit seinem Geruch an meinem Pullover & ganz vielen Hummeln im Bauch.

Die Szene die sich nur 2 Stockwerke über dem perfektesten Moment seit langem abspielte war schockierend.
Meine Mutter war wütend, wie so oft, & mein Vater - saß da & dicke Tränen kullerten über seine Wangen.
Ohne zu wissen was geschehen war, war es mir wieder einmal klar.
Vorerst schluckte ich jede Träne und umarmte meinen Vater einfach, es tat mir so weh ihn weinen zu sehen.
Diskussionen, Streit, Tränen, erhobene Stimmen & diesmal, dieses eine verdammte Mal hielt ich nicht meinen Mund.
Vorwürfe, Anspannung & Verzweiflung.
Mit Tränen in den Augen flüchtete ich mich irgendwann in den Keller, zündete die schon fast leer gebrannten Teelichter an & kuschelte mich an die Decke mit Schutzgebender Wärme.
Vergessen, einfach nur vergessen.
& im Keller ließ ich den Tränen freien lauf.

Heute schweigen beide.
Ich hab' Muffins gebacken. 12 Schokoladenmuffins mit Apfelfüllung.
Kein Wort.
Enttäuschung.

& nur die Reste des Glücks von gestern helfen mir durch diesen wortlosen, grausamen Tag.
16.11.08 19:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de